dearzh-TWenfrhuplptruestr

Arabisch-Kurs startet an Steuben-Gesamtschule

„Herzlich Willkommen - ترحيب“ steht an der Tafel im Raum 67. Vor Frau Madi, der neuen Lehrerin für den Arabisch-Muttersprachenunterricht, sitzen 17 arabisch-sprachige Jugendliche.

Wir befinden uns in der Steuben-Gesamtschule im Potsdamer Kirchsteigfeld. Knapp ein Viertel der fast 700 hier lernenden Jugendlichen haben einen Migrationshintergrund, davon sprechen ungefähr 45 arabisch als Muttersprache. Mithilfe des RAA Brandenburg bietet ihnen die Schule seit dieser Woche muttersprachlichen Unterricht in Arabisch an. Dieser wird immer nachmittags, also nach dem regulären Unterricht, stattfinden und ist für alle freiwillig.

Frau Madi erklärt, dass gute Kompetenzen in der Erstsprache Arabisch auch eine wichtige Basis für das Erlernen weiterer Sprachen sind – wie der Zweitsprache Deutsch und anderer Fremdsprachen. Auch der Schulsozialarbeiter der Schule, Joschka Waas, ist von den Vorteilen des Angebots überzeugt. „Für die Integration der Familien ist es hilfreich, wenn die Jugendlichen sich auch in der Kultur ihrer Eltern gut auskennen und sicher im Lesen und Schreiben ihrer Muttersprache sind“, argumentiert er und ergänzt: „Außerdem erlangen sie so eine weitere Qualifikation, die ihre Chancen im Berufsleben erhöht“. Die Pädagogen denken darüber hinaus bereits an die Zukunft der Jugendlichen. Falls diese irgendwann wieder in ihren Heimatländern leben und arbeiten, würden fundierte Sprachkenntnisse ihre Re-Integrationschancen verbessern.

Und was sagen die Jugendlichen? „Ich besuche den Kurs, weil Arabisch einfach meine Muttersprache ist, sagt Sedra, 14 Jahre alt und aus Syrien. Khaled, 15 Jahre und ebenfalls aus Syrien, ist hier, weil er in Syrien die Schule nach sechs Jahren abbrechen musste und nicht so gut arabisch schreiben kann. „Ich weiß, dass viele von euch einen schweren Weg hinter sich haben“, begrüßte der Schulleiter die Gruppe. Er hofft, die Jugendlichen mit dem Angebot weiter unterstützen zu können. Ist der Kurs erst einmal gut angelaufen, plant die Schule bereits, das Angebot auf weitere Muttersprachen auszuweiten.

 

C. Sladkowski
Lehrerin
Wilhelm-von-Steuben-Gesamtschule

Veranstaltungen

Seitenbetreiber

Ssoft-Solutions, Sven Scheidler

Clara-Schumann-Str. 7
14480 Potsdam

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.ssoft-solutions.de
www.odsbackup.de

Kalender-Netzwerke